Firmengeschichte

Die Anfänge unserer Firma reichen bis 1948 zurück. Da wurde die AVG-Auto-Verkaufs-Gesellschaft gegründet. Die Werkstatt war in der alten Funkerkaserne in Stuttgart Bad Cannstatt. Damals wurden schon Jaguar, Austin und MG verkauft und repariert. Ein Großteil der Kundschaft waren Soldaten der amerikanischen Besatzungsstreitkräfte. Bald wurden die Gebäude zu klein und man zog um in die ehemalige Rolladenfabrik in der Heilbronner Straße. Die Hallen waren vom Krieg beschädigt und wurden als KFZ-Werkstatt hergerichtet. Damals waren 48 Mechaniker beschäftigt. Es wurden Austin Healey, Jaguar, Riley Rover, Morris Triumph, BMC Fahrzeuge verkauft und repariert. 1959 wurde von Isigonis der neue Mini in Düsseldorf als Austin und Morris vorgestellt. Seither haben wir diese Autos in allen Varianten verkauft und betreuen Sie heute noch bis zur Vollrestauration.
 Auch die berühmten Rallye-Minis machten Zwischenstop zur Rallye Monte Carlo. Die rivalisierenden Teams von Austin und Morris wurden jeweils an einen gegenüberliegenden Platz der Halle untergebracht. Die AVG war der größte Händler für englische Fahrzeuge im süddeutschen Raum. Leider fiel die Halle der Stadtsanierung zum Opfer und man zog um in viele kleinere Gebäude nach Stuttgart Botnang. Zwischenzeitlich wurde fast die gesamte englische Automobilindustrie verstaatlicht und man hatte British Leyland Vertretung. 1972 zog man in die neuen Räume nach Stuttgart Degerloch um. Im Jahr 2000 zog sich die alte Geschäftsleitung zurück und es wurde die BCG British Car GmbH gegründet. Mit Verkauf von MG – Rover. Heute sind wir immer noch ein Handwerksbetrieb der Ihren „Engländer“ in Schuß hält und repariert, egal welchen Alters.

Anschrift

British Car GmbH

Chemnitzer Straße 7
70597 Stuttgart-Degerloch

Telefon: 0711 / 7 22 20 94
Telefax: 0711 / 7 28 93 06
E-Mail: british-car-center(at)t-online.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:07.45 h - 17.30 h
Samstag:09.00 h - 12.00 h


Anfahrt

 
Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de